IHome  INEWS  IPlanung  IPhilosophie  ISeminar  IRepertoire  IKontakt  IAnfahrt  IImpressum
| Versicherungsrechner    Meine Depots: | monad   | moventum   | OPPENHEIM
Die fetten Jahre sind vorbei: Allianz Deutschland verliert in den letzten drei Jahren rund eine Million Kunden!       Peter Schön [22. Jun. 2006 - 10:31]

Nach einer Meldung der Deutschen Presseagentur vom 22.06.2006 hat die Allianz in den letzten drei Jahren, kontinuierlich, eine Million Kunden verloren.
Es scheint so, als würde es künftig nicht mehr ausreichen, teuere Fernseh-Werbespots zur Prime-Time zu schalten und das Land flächendecken mit Allianz-Agenturen auszustatten. Die Kunden sind kritischer geworden. Man vergleicht jetzt offensichtlich intensiver die Versicherungsprämien, bevor man, mit blindem Vertrauen ausgestattet, beim Allianz -Vertreter um die Ecke abschließt. Auch das Gerücht, die Allianz würde besser regulieren, als andere Gesellschaften, scheint sich nicht mehr so hartnäckig zu halten.
Man kann dem Verbraucher eigentlich nur dafür gratulieren, dass er endlich aufwacht. Leider werden die Angestellten der Allianz im Innendienst die Leidtragenden dieser Entwicklung sein. Bis zu 5.000 Stellen werden wohl abgebaut werden. Unter anderem auch in Nürnberg.
Mein Appell an die Allianz-Verantwortlichen: Bieten Sie faire Prämien! Saugen Sie Ihren Kundenbestand nicht noch weiter aus. Passen Sie die überteuerten Prämien an, bevor der Kunde es merkt, dass es überteuert ist. Sobald der Kunde es mal gemerkt hat, wird er für immer weg sein!